Sternzauber

Sackgasse - eine Satire

Vorwort

Auf meinen Reisen machte ich immer wieder Halt in Dörfern und lernte dort die verschiedensten Schicksale kennen. Ich machte die Erfahrung, dass es überall Menschen gibt, die in ihrer geistigen Starrheit ihre Bosheit, ihren Neid und ihre Missgunst nicht im Zaum halten können. So entstehen auf kleinen Landstrichen kriegsähnliche Situationen. Die Waffen werden diesen Kriegshelden schon bei der Geburt mitgegeben und bleiben bis zu ihrer Aktivierung in ihrem Inneren verborgen. Von außen sind  diese Gegner nicht als Feinde erkennbar. Sie verstehen es bestens, ihr wahres Ich hinter einer freundlichen Fassade zu verbergen.

In Kürze kommt auch hier eine Leseprobe!

 

Oft tut auch der Unrecht, der nichts tut. Wer das Unrecht nicht verbietet, wenn er kann, der befiehlt es.

Marcus Aurelius 0121 - 0180